steuerberatung

6 November, 2017

RISIKEN EINER BETRIEBSSTÄTTE BEI MITARBEITER IN SPANIEN

Ein deutsches Unternehmen kann in Spanien einen Mitarbeiter anstellen, ohne dass es dazu eine legale Struktur (z.B. eine Tochtergesellschaft oder eine Betriebsstätte) einrichtet. Allerdings muss ein […]
6 November, 2017

STEUERNUMMERN (NIF) NICHTANSÄSSIGE UNTERNEHMEN

In ihrem verbindlichen Steuerentscheid V1361-16 bewertet die spanische Finanzbehörde die Situation eines nichtansässigen Unternehmens, welches in Spanien sowohl über eine Betriebsstätte (BS) operiert als auch anderweitige […]
30 Oktober, 2017

IM STEUERFORMULAR 232 NIEDERZULEGENDE INFORMATION

Neues Steuerformular „232” – Informative Erklärung von verbundenen Geschäften und Transaktionen.   I. Im Steuerformular „232” niederzulegende Information   Die neue informative Erklärung unterteilt sich nach […]
19 Mai, 2017

EINGANGSRECHNUNGEN IM PDF-FORMAT

Mit verbindlicher Anfrage Nummer V3253-16 vom 12.07.2016 erkennt die spanische Finanzbehörde (DGT) per E-Mail erhaltene Rechnungen im PDF-Format als elektronische Rechnungen an, auch wenn diese ursprünglich […]
19 Mai, 2017

NEUE RECHTSPRECHUNG IN BEZUG AUF DIE REGISTRIERUNGSPFLICHT VON ARBEITSZEITEN

Entgegen der allgemeinen, bis dato vertretenen Haltung (basierend auf dem Kreuzzug der Arbeitsaufsichtsbehörde zur Kontrolle der Einhaltung der Arbeitszeitregistrierung) erließ der Oberste Gerichtshof am 23. März […]
19 Mai, 2017

SPANISCHE UMSATZSTEUER (IVA) VON UNEINBRINGLICHEN FORDERUNGEN: RÜCKERSTATTUNGSANSPRUCH BEI VERSPÄTETEN MELDUNGEN AN DAS FINANZANZAMT

Mit Beschluss des spanischen Verwaltungs- und Finanzgerichtes (TEAC) vom 24. November 2016 wird die Rückerstattung der Umsatzsteuer in einem Fall akzeptiert, in dem die Berechnungsgrundlage von […]
19 Mai, 2017

SPANISCHE UMSATZSTEUER (IVA) BEI KFZ-ÜBERLASSUNG AM MITARBEITER

Anhand der verbindlichen Anfrage vom 15.11.2016 mit Nummer V4951-16 hat die spanische Finanzbehörde (DGT) festgelegt, dass die von einer Anwaltskanzlei geleistete Vorsteuer für das Renting eines […]
19 Mai, 2017

UMSATZSTEUER (IVA) BETRIEBSSTÄTTE IN SPANIEN.

Im Beschluss des spanischen Verwaltungs- und Finanzgerichtes (TEAC) vom 20. Oktober 2016 heißt es, allein die Tatsache, dass ein nichtansässiges Unternehmen eine Immobilie hält und diese […]
8 Mai, 2017

ELEKTRONISCHE ZERTIFIKATE FÜR STEUERLICH NICHTANSÄSSIGE

Ausländische Gesellschaften, die an einem spanischen Unternehmen beteiligt sind oder Transaktionen in Spanien durchführen, müssen zwingend über eine spanische Steuernummer („CIF“) verfügen, um die von der […]
Deutsch